„Kulturschocker“: Rap trifft auf Klassik

Hip-Hop lebt davon, aus Einflüssen anderer Musikrichtungen etwas Eigenes zu schaffen. Das hat eine sechsköpfige Gruppe junger Rapper aus dem Ruhrgebiet mit Ihrem Beitrag zum „Kulturschocker“-Projekt deutlich gemacht. Im Rahmen des Projekts haben die Nachwuchs-MCs drei Songs aufgenommen, die textlich und musikalisch an Mozarts Oper „Figaros Hochzeit“ angelehnt sind. Ihre Ergebnisse präsentierten die Rapper dem klassischen Opernpublikum als Vorprogramm für die „Figaro“-Vorstellung am 24. Oktober im Opernhaus Dortmund. Pflichtlektüre-Redakteure Niklas Dummer und Gordon Wüllner haben das Zusammenstoßen der zwei Welten mit der Kamera begleitet.

Von Gordon Wüllner und Niklas Dummer

[youtube loulVCdqEhs]