26.Juni 2006: Damals als…

…die Schweiz ohne ein Gegentor aus dem Turnier ausschied.

Am 26. Juni 2006 sorgte die Schweizer Nationalmannschaft für gleich zwei kuriose Rekorde.
Nachdem das Team von Trainer Jakob Kuhn in allen drei Spielen der Vorrunde kein Gegentor kassierte, blieb auch im Achtelfinale gegen die Ukraine der Kasten sauber. Wer allerdings jetzt glaubt, dass die Schweiz locker ins Viertelfinale eingezogen ist, liegt falsch. Die Ukrainer besiegten die Schweizer im Elfmeterschießen mit 3:0 (Gegentore im Elfmeterschießen gehen nicht in die Statistiken ein). Durch diese Niederlage vom Elfmeterpunkt ist die Schweiz zugleich die erste Mannschaft, die in einem Elfmeterschießen keinen einzigen Strafstoß verwandeln konnte.