Ausländische Studierende sollen mehr zahlen

NRWs Wissenschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) und Berlins Bildungssenator Jürgen Zöllner (SPD) können sich höhere Studiengebühren für ausländische Studenten vorstellen. Wohlhabende Ausländer sollten das bezahlen, was ein Studium in einer der angesehensten Wissenschaftsnationen der Welt wert sei, sagte Pinkwart der Wochenzeitung „Die Zeit“. Zöllner schloss solche Gebühren nicht aus. Den Universitäten in Großbritannien, Australien oder in den USA brächten die ausländischen Studenten ein finanzielles Plus, „wir zahlen kräftig drauf“, sagte Pinkwart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.