Wolllust in Maschen

Die Dortmunderin Sabina Hengstermann ist vor sieben Jahren ausgestiegen – sie gab ihren Job als Krankenschwester auf, um aufs Land zu ziehen und professionell zu stricken. Ihre außergewöhnlichen Werke verkauft sie mit steigender Bekanntheit auf Handwerks-Märkten in ganz Deutschland und auch im Internet. Über die Gründe für ihren Ausstieg und das Leben als Strick-Profi hat Sabina Hengstermann an einem Nachmittag im Park mit der pflichtlektüre gesprochen.

[youtube SltkwhPlDtM nolink]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.