28 BVB-Spieler trainieren in Bad Ragaz

Der BVB trainiert ab heute im Sommertrainingslager im schweizerischen Bad Ragaz. Mit 28 Spielern bereitet sich Trainer Thomas Tuchel bis zum 26. Juli in der Sportanlage „Ri-Au“ auf die neue Saison vor.

„An der Kompaktheit, am Verteidigungsverhalten müssen wir dranbleiben“, kündigte Tuchel auf der BVB-Homepage an. Nach der 1:2-Niederlage im Testspiel gegen den VFL Bochum will er außerdem vor allem an der Präzision im Passspiel arbeiten. In zehn Tagen startet der BVB in die Qualifikation Europa-League, zuvor wird es allerdings noch Testspiele gegen den FC Luzern und Juventus Turin geben.

Nuri Sahin kann vorerst nicht mittrainieren. Der Mittelfeldspieler, der schon seit Wochen unter einer Sehnenscheidenentzündung leidet, muss auch in der Schweiz zunächst sein Reha-Programm absolvieren. Wann er die Mannschaft wieder auf dem Feld unterstützen kann, ist noch unklar. Kevin Großkreutz und Adrian Ramos können dafür nach mehrwöchigen Verletzungen das Training nun wieder aufnehmen.

Im Trainingslagerwird sich auch entscheiden, welcher Keeper in der Saison 2015/16 für Dortmund im Tor stehen wird. Momentan konkurrieren Roman Weidenfeller und Roman Bürki um die Nummer 1.