Lahm tritt als Nationalspieler zurück

 Philipp Lahm wird in Zukunft nicht mehr im Deutschland-Trikot auf dem Platz stehen. Dies bestätigte sein Berater der “Bild”-Zeitung.

Der 30-Jährige Kapitän der deutschen Nationalmannschaft hatte im Laufe der WM keine Andeutungen über einen möglichen Rücktritt gemacht. Noch am Sonntag wurde er nach dem Sieg über Argentinien als unangefochtener Kapitän gefeiert. Im Maracana-Stadion durfte er als vierter deutscher Kapitän der WM-Geschichte den Pokal in die Höhe strecken. Auf dem Höhepunkt seiner Karriere soll es nun vorbei sein – nach zehn Jahren und 113 Spielen im DFB-Trikot. Damit liegt Lahm übrigens auf Platz acht der deutschen Nationalspieler mit den meisten Nationalmannschaftseinsätzen.

Neuer Kapitän der Nationalelf ist von nun an Bastian Schweinsteiger. Mit diesem wird Lahm auch in Zukunft noch für den FC Bayern kicken. Dort hat er seinen Vertrag kurz vor der WM  bis 2018 verlängert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.