Lufthansa-Piloten streiken ab Montag

Passagiere von Lufthansa und German Wings müssen sich ab Montag, 22. Februar,  auf Verspätungen und Annullierungen ihrer Flüge einstellen. Wie die Pilotenvereinigung Cockpit (VC) mitteilte,  stimmten über 90 Prozent bei einer Urabstimmung für einen Arbeitskampf, der am Montag um 0 Uhr beginnen und am Donnerstag um eine Minute vor Mitternacht beendet werden soll.

Ziel des Streiks ist laut Angaben der VC vor allem die Sicherung der deutschen Arbeitsplätze. Die Pilotenvereinigung befürchtet, dass Lufthansa vermehrt Flüge an ausländische Tochtergesellschaften gibt, um Kosten zu sparen. Die Vereinigung wäre auch auf einen Verzicht ihrer Forderung von 6,4 Prozent mehr Gehalt bereit, wenn Lufthansa die Auslagerung stoppen würde.

Passagiere, deren Flüge in dem Streikzeitraum liegen, können ihr Ticket annullieren, für einen späteren Zeitraum (bis zum 31. März) neu ausstellen (Ziel und Start müssen dabei gleich bleiben und das Ticket vor dem 18. Januar ausgestellt sein) oder sich ein Bahnticket ausstellen lassen.

Unter der Servicenummer 0800 / 8 50 60 70 können sich Lufthansa-Passagiere über Umbuchungsmöglichkeiten informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.