Royaler Besuch in Dortmund

Dortmund. Ende Mai erwartet Dortmund königlichen Besuch. Das niederländische Königspaar wird auf seiner Rundreise durch NRW auch Halt in Dortmund machen. Dabei kommen sie der Uni ganz nah: König Willem-Alexander und Máxima besuchen das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik.

Am 27. Mai verfolgt das Königspaar einen straffen Zeitplan, insgesamt vier Stationen in NRW sind geplant. Nach einer Übernachtung in Münster und einem Programmpunkt dort geht es nach Dortmund, berichtet die niederländische Botschaft. Am Fraunhofer IML werden sie sich gemeinsam mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft die beiden Beispiele für das sogenannte „Internet der Dinge“ anschauen.

Weiter teilt die Botschaft mit: „Im Anschluss wohnen der König und die Königin der Unterzeichnung eines Memorandum of Understanding zwischen Dinalog (einem niederländischen öffentlich-privaten Spitzeninstitut für Logistikforschung) und dem EffizienzCluster LogistikRuhr (einer Logistik-Clusterorganisation im Ruhrgebiet, die zum IML gehört) bei.“ Gegenstand dieser Absichtserklärung seien der Wissensaustausch über städtische Distributionssysteme, sowie die gemeinsame Nutzung von Finanzquellen und die kooperative Teilnahme  am EU-Forschungsprogramm „Horizont 2020“.

Wie lange der Besuch dauern wird, und ob Fans der Royals das Paar öffentlich antreffen können, ist noch nicht geklärt. Die Reiseplanung sieht am selben Tag noch Termine in Essen und Kleve vor.