„Kemnade in Flammen 2014“

Bochum/Witten. Zum 30. Mal hieß es vom 6. bis 9. Juni „Kemnade in Flammen“ am Kemnader See in Bochum/Witten. Etwa 30.000 Menschen sahen sich am Pfingstwochenende das Feuerwerk an, besuchten eines der Konzerte oder schlenderten über die Kirmes. 

Nach Angaben der Veranstalter verzeichnete das Volksfest an seinem runden Geburtstag einen Besucherrekord. Ein Highlight war der historische Jahrmarkt, der eine Alternative zu den üblichen Fahrgeschäften bot. Auch ein Auftritt des Castingshowgewinners Thomas Godoj am Sonntagabend zog viele Menschen an. Aus Sicht der Polizei verliefen die vier Tage ruhig, es gab nur kleinere Zwischenfälle.