Fußballtrainer Sascha Lewandowski ist tot

Der 44-jährige Trainer Sascha Lewandowski ist am Mittwochnachmittag tot in seiner Bochumer Wohnung aufgefunden worden. Das teilte die Bochumer Polizei der WAZ-Redaktion am Donnerstag mit.

Der gebürtige Dortmunder ist ehemaliger Trainer des VfL Bochum und von Bayer 04 Leverkusen. Im September 2015 wechselte er zum 1. FC Union Berlin, wo er bis Juni 2017 bleiben sollte. Im März 2016 brach er die Arbeit in Berlin jedoch wegen akutem Burnout-Syndrom ab, das unter anderem Herzbeschwerden verursachte.

Nun trauert Union Berlin um seinen ehemaligen Trainer. „Wir sind tief bestürzt“, teilte Union-Präsident Dirk Ziegler am Donnerstagmorgen mit. „Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen von Sascha Lewandowski.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.