Uni-Bib: Arbeitsplatz mit “Pausenscheibe” reservieren

Ab sofort sind in der Zentral- und Emil-Figge-Bibliothek der TU Dortmund wieder sogenannte „Pausenscheiben“ verfügbar. Möchten Studierende beim Lernen eine kurze Pause machen, ohne ihren Arbeitsplatz zu verlieren, sollen diese Pausenscheiben genutzt werden.

Wer seinen Lernplatz verlässt, kann wie bei einer Parkscheibe die Zeit einstellen. Eine halbe Stunde lang ist der Platz dann reserviert. Zwischen 12 und 14 Uhr können Studierende sogar eine ganze Stunde Mittagspause machen. Nach Ablauf dieser Zeit verfällt die Reservierung und andere dürfen den Arbeitsplatz einnehmen.

Die Pausenscheiben liegen bis zum 11. März in den Ruhezonen der Zentralbibliothek (Raum E1 im EG, 2. und 3. OG), in der Emil-Figge-Bibliothek oder im Servicezentrum aus. Eine Übersicht der Lernplätze auf dem Campus der TU Dortmund ist hier abrufbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.