Jan Böhmermann gewinnt erneut Deutschen Fernsehpreis

Zum zweiten Mal in Folge und zum dritten Mal insgesamt hat Jan Böhmermann den Deutschen Fernsehpreis gewonnen. Seine Show „Neo Magazin Royale“ ist in der Kategorie „Beste Unterhaltung Late Night“ ausgezeichnet worden.

Er setzte sich damit in der Kategorie gegen „Luke – Die Woche und ich“ mit Luke Mockridge (Sat.1) und Carolin Kebekus‘ Format „Pussy Terror TV“ (WDR und ARD) durch.

Böhmermann machte im April Schlagzeilen, als er in seiner Sendung ein Gedicht auf den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan vortrug, um den Unterschied zwischen Satire und Schmähkritik zu erläutern und löste so eine Staatsaffäre aus. Bei der Preisverleihung scherzte der 36-Jährige: „Wir widmen den Preis der Rechtschutzversicherung des ZDF.“

Im vergangenen Jahr erhielt der Moderator ebenfalls den Fernsehpreis für sein „Neo Magazin Royale“. 2009 setzte er sich in der Kategorie „Beste Comedy“ mit „TV-Helden“ durch.