Afghanische Hochschullehrer geehrt

Bochum. Auf einer eindrucksvollen Graduierungsfeier im Beisein des stellvertretenden afghanischen Ministers für Hochschulbildung, Prof. Mohammed Saber Kheshkai, NRW-Innovationsminister Prof. Andreas Pinkwart sowie zahlreichen Gästen sind den ersten 17 afghanischen Hochschullehrern die Urkunden für den erfolgreichen Masterabschluss in „Management and Economics“ überreicht worden. Minister Pinkwart betonte, dass solche Bildungsprogramme dazu beitragen können, die afghanische Gesellschaft zu stabilisieren: „Möge das hier erworbene Wissen helfen, Frieden in Afghanistan zu befördern.“ Rektor Prof. Elmar Weiler erinnerte in seiner Begrüßung, dass die internationale Gemeinschaft der Universitäten die einzige Institution in der Welt sei, die ohne Ansehen von Nationalität, Ethnizität, kulturellem oder religiösem Hintergrund ein allgemeines Ziel verfolge: Wissen und Bildung zum Wohl der gesamten Menschheit zu vervollkommnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.