Der Campuslauf naht – das müsst ihr jetzt schon wissen!

Auf die Plätze, fertig, los: Am 11. November ist der Campus wieder fest in der Hand der Läufer.

Auf die Plätze, fertig, los: Am 11. Mai ist der Campus wieder fest in der Hand der Läufer.

Am Mittwoch, 11. Mai, füllen sie wieder den Campus: Läufer, Zuschauer, Walker, Bier-Träger und Schein-Sportler. Der 32. Campuslauf startet. In insgesamt sechs Kategorien werden Sieger gesucht. Bei uns erfahrt ihr alles, was ihr jetzt schon wissen müsst. 

Was ist neu beim Campuslauf?

Eine gute Nachricht gleich vorweg: Die Steigung der Otto-Hahn-Straße gehört nicht mehr zur Strecke. “Die Steigung war für die Zehn-Kilometer-Läufer am Ende sehr zäh. Deshalb wurde die Strecke ,entschärft'”, sagt Christoph Edeler, Leiter des Hochschulsports. Stattdessen erlaufen die Teilnehmer nun den Bereich der Fachhochschule Dortmund, die jedes Jahr viele Läufer stellt.

Ein erster Einblick? Der Hochschulsport nimmt euch mit auf eine Videorunde über die Strecke:

 

 

Die Zeitmessung ist ebenfalls neu. Sie erfolgt über Transponder, die in den Startnummern integriert sind. “Durch die neue Regelung muss niemand seinen Chip für die Zeitmessung zurückgeben. Das erspart allen viel Arbeit”, sagt Edeler.

Kann ich mich noch anmelden?

Ja. Wer Lust hat mit zu laufen, Gewinne und eventuell den Wanderpokal für das schönste Kostüm zu ergattern, kann sich noch bis Donnertag, 5. Mai, anmelden. Im letzten Jahr waren 1524 Läufer dabei. Bis jetzt ist Christoph Edeler zufrieden mit den Anmeldezahlen: “Wir hoffen, dass wir wieder die Zahl von 1500 Teilnehmern erreichen werden.” 

Was erwartet mich?

Eine Campuslauf-Runde ist 2,5 Kilometer lang. Wer am Zehn-Kilometer-Lauf teilnimmt, darf die Tour über den Campus also vier Mal wiederholen. Anders beim Mathetower-Run: Den Läufern wird wohl kaum Zeit bleiben, die Aussicht vom Mathetower zu genießen. 220 Treppenstufen, 10 Etagen, der Schnellste gewinnt.

Wann muss ich am Start sein und was kostet die Teilnahme?

Die Laufrunde beginnt und endet am Martin-Schmeißer-Platz. Hier ein Überblick über alle Wettkämpfe, ihre Startzeiten und Startgelder.

Mathetower-Run
Startzeit: 17 Uhr (die individuellen Zeiten werden rechtzeitig veröffentlicht), Startgeld: 3 Euro, 220 Stufen auf 10 Etagen 
Campuswalk
Startzeit: 17 Uhr, Startgeld: 7 Euro, 2 x 2,5 Kilometer
2,5-Kilometer-Lauf
Startzeit: 18 Uhr, Startgeld: 6 Euro, zusätzliche Ehrung für Schüler 
5-Kilometer-Lauf
Startzeit: 18:30 Uhr, Startgeld: 7 Euro, zusätzliche Ehrung für Jugendliche
10-Kilometer-Lauf
Startzeit: 19:15 Uhr, Startgeld: 7 Euro
Staffellauf
Startzeit: 19:20 Uhr, Startgeld: 10 Euro, vier Runden, jeweils 2,5 Kilometer pro Läufer

Wie läuft die Anmeldung ab?

Jeder Läufer muss sich auf der Seite des Hochschulsports für den Campuslauf anmelden. Wer im Team laufen möchte, kann bei der Anmeldung ein neues Team gründen oder den Namen eines bestehenden Teams eintragen. Finden sich mindestens zehn Läufer zu einem Team zusammen, können sie sich über ein Anmeldeformular gemeinsam anmelden.

Dieses muss bis zum 5. Mai per E-Mail an event.hsp@tu-dortmund.de gesendet werden. Dasselbe gilt für die vier Personen starken Staffel-Teams. Auch sie füllen ein Formular aus und senden es an die oben genannte Mail-Adresse. Die eingetragene Reihenfolge der Läufer ist wichtig – sie gilt am Wettkampftag. Sich einem Team anzuschließen kann sich übrigens richtig lohnen: 500 Euro werden zwischen den Mannschaften mit den meisten Finishern aufgeteilt. 

Was ist “All-Inclusive” im Campuslauf-Paket?

Das Hochschulsport-Team sorgt für einen kostenlosen Getränke-Service für alle Teilnehmer, sowie gratis Obst im Start-und Zielbereich, eine Garderobe im Audimax und Umkleidemöglichkeiten sowie Duschen im Sportinstitut der TU Dortmund (Otto-Hahn-Straße 3). Wo ihr was findet, haben wir in einer Karte zusammengefasst:

Was kann ich gewinnen?

Wer landet wohl in diesem Jahr auf dem Treppchen?

Wer landet wohl in diesem Jahr auf dem Treppchen?

Jeder Teilnehmer kann sich seine Urkunde im Anschluss an den Lauf ausdrucken. Die Plätze 1-3 werden für jeden Wettbewerb ermittelt und geehrt. Der Preis in Höhe von 500 Euro wird unter den Teams mit den meisten Finishern aufgeteilt. Aber nicht nur schnell sein lohnt sich: Das Team mit den schönsten, lustigsten, außergewöhnlichsten Kostümen bekommt den Wanderpokal der AOK. 

Ihr wollt dabei sein? Hier geht’s zur Anmeldung

Ganz nah dran: Wir von der Pflichtlektüre werden den Campuslauf am 11. Mai mit einer ausführlichen Live-Berichterstattung begleiten und bereits sieben Tage zuvor mit einem Countdown beginnen. Ab dem 4. Mai geht’s los – seid dabei!

Beitragsbilder: Maike Stutenbäumer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.