Unklarheit über Merkels Kanzlerkandidatur

Die Gerüchteküche um eine mögliche erneute Kanzlerkandidatur von Bundeskanzlerin Angela Merkel brodelt wieder. Nachdem Norbert Röttgen (CDU) in einem Interview mit dem US-Nachrichtensender CNN von einer erneuten Kandidatur Merkels sprach, hat Regierungssprecher Steffen Seibert am Dienstagabend, 15. November, diese Aussage auf Twitter dementiert.

Röttgens Aussage gegenüber CNN schien keinen Raum für Zweifel zu lassen. „Sie wird als Kanzlerin kandidieren“, sagte er. So eindeutig wie er es darstellte, scheint die Lage aber nicht zu sein. Regierungssprecher Seibert bestätigte die Kandidatur für eine vierte Amtszeit nicht. Laut einem Tweet Seiberts bleibe es dabei, dass die amtierende Kanzlerin sich zum geeigneten Zeitpunkt zur potenziellen Kandidatur äußern würde. Es wird allgemein erwartet, dass die finale Entscheidung beim Bundesparteitag der CDU im Dezember offiziell verkündet wird.