DGB-Demo gegen Sparpolitik

DORTMUND. Der Deutsche Gewerkschaftsbund NRW hat am Samstag zu einer Großkundgebung aufgerufen.

Mehrere Demonstrationszüge ziehen am Vormittag durch die Dortmunder Innenstadt zu den Westfalenhallen. Dort findet ab 11 Uhr die Abschlusskundgebung statt. Die Gewerkschafter-Proteste richten sich gegen die aus ihrer Sicht unsoziale Sparpolitik der Bundesregierung.

Der DGB erwartet zu der Großkundgebung rund 14 000 Teilnehmer.