TU: Metin Tolan erhält Communicator-Preis

Dortmund. Metin Tolan, Professor für experimentelle Physik an der TU Dortmund, hat den Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erhalten. Wie die TU berichtet, erhielt der Physiker die Auszeichnung für seine unterhaltsame und leicht verständliche Vermittlung von wissenschaftlichen Themen.

Der Preis ist mit 50.000 Euro dotiert. Tolan setzte sich gegen 49 nominierte Forscher aus allen Wissenschaftsgebieten durch. Über die Vergabe entschied eine Jury aus Wissenschaftsjournalisten sowie Kommunikations- und PR-Fachleuten.

„Der 48-jährige Experimentalphysiker konnte die Jury vor allem mit seinen originellen und vielfältigen Vermittlungsformaten überzeugen“, heißt es in der Pressemitteilung der DFG. Mithilfe von James-Bond-Filmen oder Star-Trek-Episoden versucht der Forscher, physikalische Prozesse anschaulich zu erklären.

Der Communicator-Preis wird seit dem Jahr 2000 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft an Wissenschaftler verliehen, die ihre Forschungsergebnisse und fachlichen Themen einem breiten Publikum außerhalb der Wissenschaft nahebringen.