Keine Bundesliga-Übertragungen mehr in Dortmunder Hafenkneipe

Die Kult-Kneipe Subrosa in der Dortmunder Nordstadt wird ab der kommenden Saison keine BVB-Bundesligaspiele mehr zeigen. Denn ab Herbst müssten zwei Lizenzen erworben werden – eine für Sky, eine andere für Eurosport. Das sei schlicht zu teuer.

Seit der Eröffnung 1993 überträgt die Kneipe Fußball-Bundesligaspiele, nun ist damit Schluss. Laut Geschäftsführer Cornel Alex musste er bereits in der letzten Saison pro Monat 923 Euro für die Rechte bezahlen. Zwei Abonnements wären deutlich teurer. Den Ruhr Nachrichten sagte Alex: „Mit den Fußballübertragungen verbrenne ich Geld“.

Auch die Fußballübertragungen in vielen anderen Dortmunder Kneipen stehen auf der Kippe. Eine mögliche Gastro-Lizenz von Eurosport gibt es noch nicht und nur die Spiele von Sky zu zeigen, würde viele Fans enttäuschen.

Die Discovery-Tochter Eurosport sicherte sich eines der Acht Pakete von der Deutschen Fußball-Liga. Damit verlor Sky die exklusiven Übertragungsrechte für die Saison 2017/18.