Juicy Beats 2015

Deine Freunde, Deine Mudder, Deine Schokolade

Von

Kindermusik und HipHop passen nicht zusammen? Da habt ihr aber noch nie etwas von der Band Deine Freunde gehört. Die drei Jungs sorgen nicht nur auf der Bühne für riesen Spaß, sondern auch privat sind sie sehr unterhaltsam. Doch wie antworten die drei singend oder reimend auf eine Interviewfrage?

“Jeder Track verlangt ein bisschen Birne”

Von

Headtrick ist ein echtes Pottkind. Zwar nicht gebürtig, doch schon seit einigen Jahren mischt der 27-Jährige die Rap-Szene von Bochum aus auf – und ist dabei ganz und gar nicht auf den Kopf gefallen. Vor seinem zweiten Auftritt beim Juicy Beats haben wir ihn zum Interview gebeten – was längst fällig war.

Obstsalat mit den Vätern des Juicy Beats

Von

Wer hatte eigentlich die Idee, Festivalbühnen nach Obstsorten zu benennen? Und wer sorgt dafür, dass daraufalle Jahre wieder juicige Acts spielen? In diesem fruchtigen Interview erzählen die Organisatoren Carsten Heinrich und Martin Juhls über 25 Jahre am Puls des Juicy Beats.

Attack of the Brote

Von

Sie sind nicht mehr die Jüngsten, vielleicht eher sowas wie die Netten Onkel des deutschen Hip Hop. Aber sie sind immer noch fett – und die Headliner auf dem 20. Juicy Beats. Die Jungs von Fettes Brot kommen nach Dortmund. Wer sie sind und wann welche Hits entstanden, haben wir hier zusammengestellt.

Neun Köpfe, eine Band

Von

Diese Klänge kommen nicht elektronisch, sondern manuell aus sieben Lungen – LaBrassBanda frönen mit ihrer Musik der Tradition der Blaskapellen und Bigbands, zu neunt inklusive Schlagzeug und E-Bass. Wir haben mit den schrägen Vögeln gesprochen und stellen die Bandmitglieder vor.

“Authentisch bekloppte Ruhrpott-Rapper”

Von

„Wir labern eben gerne professionell Scheiße – ohne Sinn, Richtung und Verstand.“ – so stellen sich die 257ers selber vor. Christian Berenhardt aus Soest fährt voll auf diese „Scheiße“ der Ruhrpott-Rapper ab. Der 18-jährige Abiturient ist seit 2009 ein Mutant. Was das bedeutet, was die Musik der 257ers ausmacht und warum man sie auf dem Juicy Beats angucken muss, hat er im Interview erzählt.

Für diesen Mann gibt es “kein Zurück und kein Nochmal”

Von

Beim Juicy Beats freuen sich die Besucher auf ihre Lieblingsbands auf der Bühne, auf die Sounds und Klänge, die sie auch zu Hause oder unterwegs gerne hören. Doch was überhaupt alles passieren muss, damit das Live-Klangerlebnis ein gutes und schönes Klangerlebnis ist, wissen nicht viele. Um das herauszufinden, haben wir mit dem leitenden Tontechniker des Juicy Beats gesprochen.