DFB-Elf im Confed-Cup-Halbfinale

Die deutsche Nationalmannschaft hat beim Confed-Cup als Gruppenerster das Halbfinale erreicht. Die DFB-Auswahl setzte sich im letzten Gruppenspiel gegen Kamerun mit 3:1 durch.

Für Joachim Löw war der Sieg am Sonntag (25. Juni 2017) außerdem der 100. Sieg in seiner Karriere als Bundestrainer. Nach dem 3:1 gegen den ausgeschiedenen Afrikameister Kamerun trifft der Fußball-Weltmeister im Halbfinale am Donnerstag (29. Juni 2017) in Sotschi auf Mexiko.

Confed-Cup ist die Kurzform für “Confederations Cup” und wird seit 2005 im Vierjahresrythmus als interkontinentales Fußballturnier ausgetragen. Teilnahmeberechtigt sind laut FIFA die aktuellen Meister der sechs Kontinentalverbände, der amtierende Weltmeister und der jeweilige Gastgeber.

Der Confed-Cup sorgt für kontroverse Stimmung. Viele finden, dass der Wettbewerb verzichtbar sei. „Angesichts der großen sportlichen Belastungen unserer Spieler sollten wir ihnen einen Sommer der Regeneration gönnen. Ich bin dafür, den Confed Cup abzuschaffen.“, sagte unter anderem DFB-Präsident Reinhard Grindel gegenüber der FAZ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.