Kein Ehrendoktortitel für Snowden

Rostock. Der ehemalige NSA-Mitarbeiter Edward Snowden darf sich wohl in Zukunft doch nicht Ehrendoktor der Uni Rostock nennen. Der Uni-Rektor Wolfgang Schareck hat sein Veto gegen diese Forderung eingelegt. Grund sei ein Mangel an “besonderen  wissenschaftlichen Leistungen”. Diese seien aber laut Landeshochschulgesetz Voraussetzung zur Verleihung dieses Titels.

Im Januar hatte die Philosophische Fakultät der Uni verlauten lassen, sie wolle Snowden die Ehrendoktorwürde verleihen. Der Dekan der Fakultät, Hans Jürgen von Wensierski hatte gegenüber der “Berliner Zeitung” argumentiert, ziviler Ungehorsam gehöre zur modernen Demokratie dazu. 

Uni-Rektor Schareck ließ mitteilen, er habe die Philosophische Fakultät aufgefordert, von ihrem Beschluss zur Verleihung der Ehrendoktorwürde abzusehen. Falls die Fakultät dieser Aufforderung jedoch nicht nachkommt, muss der Bildungsminister von Mecklenburg-Vorpommern, Mathias Brodkorb (SPD), entscheiden, ob Snowden mit dem Titel des Ehrendoktors geehrt wird.

Mehr zum Thema

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.