Erstes Festival der Bierkultur

Am Freitagmittag startet das “1. Festival der Bierkultur” in Dortmund.  Rund um das “U” können Besucher drei Tage lang 50 unterschiedliche Biersorten probieren – alle Dortmunder Biere und viele internationale Spezialitäten. Pop-Bands, DJs und Food-Trucks sorgen für den restlichen Festival-Charakter. Der Eintritt ist frei.

Besonders im Fokus stehen beim Festival dieses Jahr sogenannte “Craft Biere”. Das sind handwerklich gebraute Biere, die durch ungewöhnliche Braustile und besondere Rezepturen auffallen. Die Geschichte der Dortmunder Bierkultur und alles rund um Zutaten und Herstellung des Traditionsgetränks erfahren Besucher noch bis zum 1. Mai in der Kunstausstellung “Dortmunder Neu Gold – Kunst, Bier und Alchemie” im “U”. Das Kulturzentrum diente früher als Lagerhalle der Dortmunder Union Brauerei und feiert mit Ausstellung und Festival 500 Jahre deutsches Reinheitsgebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.