TU Dortmund App mit neuen Funktionen

Die App der TU Dortmund ist jetzt um einige Funktionen erweitert worden. Neben Push-Benachrichtigungen bei Raum- und Planänderungen ist es jetzt auch möglich, den eigenen Stundenplan und das Semesterticket über die App abzurufen.

Seit Herbst 2015 gibt es die App der TU Dortmund und schon 16000 Studierende haben sie heruntergeladen. Das teilt die Uni-Pressestelle mit. Mit der Version 2.0 sind jetzt viele Funktionen hinzu gekommen. Studenten der TU können nun beispielsweise ihr Konto der Unibibliothek abrufen. Besonders nützlich: Die App ist jetzt mit dem Boss-System verknüpft, sodass Noten auch über das Smartphone abrufbar sind. “Das Update ist ab sofort verfügbar und bei jedem, der die App bereits auf dem Handy hat, aktualisiert sie sich automatisch”, sagt Eva Prost, Pressesprecherin der TU. Durch die neuen Push-Benachrichtigungen werden die Nutzer, ohne dass sie die App gestartet haben müssen, über Neuigkeiten der TU, aber auch über Änderungen im Raum- und Lehrplan informiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.