Grimme-Preis 2015: Die Nominierungen sind raus

Marl. Am Dienstag, 20. Januar, gab das Grimme-Institut in Marl die Nominierten für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt. Auf einen Preis hoffen kann unter anderem der Drehbuchautor des Dortmunder Tatorts, Jürgen Werner. Verliehen werden die Trophäen am 27. März im Theater in Marl.

Seit 1964 werden mit dem Grimme-Preis Fernsehsendungen und -produktionen ausgezeichnet, die Beispiele für ein gutes und vorbildhaftes TV-Programm liefern. Die Vorschläge für die Nominierungen können von Zuschauern, Fernsehanstalten oder Produzenten kommen. Welche dieser Vorschläge tatsächlich der Jury vorgelegt – also nominiert – werden, entscheiden drei sogenannte Nominierungskommissionen. Sie benennen etwa 60 Sendungen und Produktionen für die drei Wettbewerbsbereiche “Fiktion”, “Information und Kultur” und “Unterhaltung”. 

Neben dem Tatort-Autor Jürgen Werner können 61 weitere Autoren, Produktionen und Schauspieler in diesem Jahre einen Grimme-Preis gewinnen. Alle Nominierten im Überblick: 

Nominierte im Bereich Fiktion

Einzelsendungen

Spreewaldkrimi – Mörderische Hitze (ZDF)
Tatort: Im Schmerz geboren (HR)
Bornholmer Straße   (MDR/ARD Degeto/rbb)
Die Frau hinter der Wand (ZDF)
Altersglühen – Speed Dating für Senioren (WDR/NDR)
Zwei allein   (ZDF/ARTE)
Das Zeugenhaus (ZDF)
Weiter als der Ozean (WDR)
Monsoon Baby (BR)
Die Schneekönigin (ZDF)
Der Fall Bruckner (BR)
Die Spiegel-Affäre (BR/ARD Degeto/WDR/ ARTE)
Be my Baby (ZDF)
Neufeld, mitkommen! (WDR)
Polizeiruf 110 – Morgengrauen (BR)
Polt (ORF/ARTE)
Tatort – Der irre Iwan (MDR/ARD Degeto)

Serien und Mehrteiler

Endlich Deutsch!  (WDR)
Alles muss raus – Eine Familie rechnet ab (2-teilig) (ZDF)
Tannbach – Schicksal eines Dorfes (ZDF)

Spezial

  • Christina Große, unter anderem für ihre Rolle in Neufeld, mitkommen! (WDR), Spreewaldkrimi – Mörderische Hitze (ZDF) und Be my Baby (ZDF).
  • Alexander Held, unter anderem für seine Rolle im Tatort – Im Schmerz geboren (HR), Die Spiegel-Affäre (BR/WDR/ARTE) und Tannbach – Schicksal eines Dorfes (ZDF).
  • Jürgen Werner für die Drehbücher zum Dortmunder Tatort (1-4) (WDR).
Nominierte im Bereich Information und Kultur

Einzelsendungen

Camp 14- Total Control Zone (WDR/BR/ARTE)
Wir waren Rebellen (ZDF)
Die Kinder von Aleppo (ZDF/ARTE/Channel 4)
Isang Yun Ein Komponist zwischen Nord- und Südkorea (ZDF/ARTE)
Unversöhnt (NDR)
Unter Menschen (WDR/ORF)
Heino Jaeger – Look before you kuck (3sat)
ZDFzeit : Riskante Reise – Europa und die Flüchtlingsströme (ZDF)
Leaving Greece – Fluchtpunkt Griechenland (BR)
Das Mädchen. Was geschah mit Elisabeth K.? (NDR/SWR)
Sterben für Allah? (HR/BR/SWR)
Madiba – Das Vermächtnis des Nelson Mandela (ZDF/ARTE)
Bouchbennersch Otto (WDR/ARTE)
Früher träumte ich vom Leben (ZDF/ARTE)
Nach Wriezen (rbb)
Geschichte im Ersten Die Wunderpille der Wehrmacht (RB)

 Serien und Mehrteiler

Akte D (WDR/MDR/BR)
Schau in meine Welt (KiKA/HR/MDR/rbb/SWR)
Die Ostdeutschen (rbb)
ZDFzeit/ZDFzoom: Verschwörung gegen die Freiheit (ZDF)

Spezial

  • Redaktion Hier & Heute, unter anderem für „Das letzte Kapitel“, „Angstwald“ und „Die Insel“ (WDR).
  • Terra X – Deutschland von unten, unter anderem für die  Bildgestaltung (Kamera und Animation)  (ZDF).
  • Beate Greindl für “Menschen hautnah: Sektenkinder” (WDR).
Nominierte im Bereich Unterhaltung

Nominierungen

Kessler ist… (ZDF/ZDFneo)
Fraktus (ARTE/NDR)
Der Meisterfälscher (3sat/SRF)
Soul Kitchen -Die Geschichte eines Abends (NDR)
Die Höhle der Löwen (VOX)
Der Tatortreiniger (NDR)
Auf 3 Sofas durch…(EinsPlus/SWR)
Das TalkGespräch – mit Olli Dittrich (WDR)
Sing meinen Song – Das Tauschkonzert (VOX)
Habe die Ehre (BR)
Mr. Dicks – das erste wirklich subjektive Gesellschaftsmagazin (WDR/EinsFestival)
Cartoon Network Spurensuche – Schnitzeljagd war gestern (Cartoon Network)
Weltall. Echse. Mensch (rbb)

Spezial

  • Dietrich Krauss, Max Uthoff und Claus von Wagner für die Sendung „Die Anstalt“ vom 18.11.2014 (ZDF).
  • Die Autoren der Sendung mit der Maus – WM-Spezial, unter anderem für die visuelle Umsetzung (WDR).
  • Stefan Raab für die Vorstellung der Kandidaten beim Bundesvision Song Contest (ProSieben).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.