Region an Rhein und Ruhr ist beliebter Standort für Start-ups

Die Metropolregion Rhein-Ruhr ist eine der beliebtesten Regionen für Gründer von neuen Unternehmen. Das zeigt der Deutsche Startup Monitor (DSM), der jetzt veröffentlicht wurde.

Mit 14,1 % aller Start-ups liegt die Region Rhein-Ruhr auf Platz zwei der deutschen Gründungs-Hotspots. Mehr Neu-Unternehmer zieht nur Berlin an. Laut der Studie liegt der Raum zwischen Rhein und Ruhr in seiner Beliebtheit noch vor dem Großraum München. Außerdem kommen laut dem DSM auch die Jüngsten der Gründer Deutschlands aus der Region in Nordrhein-Westfalen. 

Eine weitere Erkenntnis der Studie: Der Frauenanteil unter den Gründern steigt.
Mittlerweile nehmen rund 1.200 neugegründete Unternehmen an der jährlichen Studie teil, die vom Bundesverband deutscher Start-ups initiiert wird. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.