Studierende der RUB entwickeln Gründerberatung

Fünf Studierende des Bachelor-Studiengangs „Management und Economics“ an der Ruhr-Uni Bochum werden ihre Kommiliton*innen zukünftig bei der Unternehmensgründung beraten.

Moritz Schmidt, Henrik Leysner, Manuel Roters, Julian Wiechers und Vinitha Yogachandran möchten dazu einen Verein gründen, bei dem Studierende mit einer Geschäftsidee unterstützt werden. Dabei soll sich die Beratung von den bestehenden Angeboten unterscheiden, bei denen die potenziellen Gründer*innen bereits einen fertigen Businessplan mitbringen müssen. Im neuen Verein sollen sie bereits bei dessen Erstellung unterstützt werden.

Nach einer abschließenden Präsentation bewerten die Vereinsmitglieder, zu denen auch Experten mit Praxiserfahrung aus Wirtschaft und Wissenschaft zählen sollen, den Plan. Gegebenenfalls vermittelt der Verein danach weitere Beratungsangebote.

1 Comment

  • Manuel Roters sagt:

    Sehr geehrte Frau Palka,
    vielen Dank für den überraschenden Artikel.
    Ich würde Sie bitten den Rechtschreibfehler aus meinem Namen im Artikel zu korrigieren.
    Außerdem darf ich Ihnen mitteilen, dass wir mittlerweile eine studentische Gründungsinitiative zur Information von Gründungsinteressierten, unter dem Namen Jump Up Ruhr gegründet haben.
    Mit freundlichen Grüßen
    Manuel Roters

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.