Christian Wulff wird Gastprofessor

Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff ist im kommenden Wintersemester Gastprofessor für Politikmanagement an der Universität Duisburg-Essen.

Er spricht mit den Masterstudierenden über seine Zeit als Bundespräsident und Ministerpräsident und hält einen öffentlichen Vortrag, dessen Termin noch bekannt gegeben werden soll. Die Studierenden sollen so einen Einblick in die Praxis ihres zukünftigen Berufsfelds erhalten.

„Politische Entscheidungsprozesse werden zunehmend komplexer und sind international miteinander verflochten. Ich freue mich, mich darüber mit dem wissenschaftlichen Nachwuchs austauschen zu können“, sagt Christian Wulff in einer Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen.

Seit 2008 verleiht die NRW School of Governance mithilfe der Stiftung Mercator Gastprofessuren an „Kenner der politischen Praxis“, Vorgänger von Wulff sind unter anderem Peer Steinbrück, Bernhard Vogel, Jutta Limbach und Günter Verheugen. Im Februar 2012 war Wulff von seinem Amt als Bundespräsident zurückgetreten und arbeitet mittlerweile als Anwalt in Hamburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.