Köln soll Dortmund bei Verteilung von Flüchtlingen ablösen

Köln soll Dortmund als Drehscheibe für die Verteilung von Flüchtlingen in NRW ablösen. Im Wechsel mit Düsseldorf sollen die Flüchtlinge dann in Köln ankommen und mit Bussen zu den Erstaufnahmeeinrichtungen transportiert werden. 

Die Stadt Köln ist nach eigenen Angaben darauf vorbereitet, die Verteilung der Flüchtlinge in Kürze zu übernehmen. Derzeit werden Standorte geprüft, darunter der Flughafen Köln-Bonn. Übernachtungsplätze seien dort nicht vorgesehen. Dortmund soll stattdessen verstärkt als Erstaufnahmestelle fungieren.

In Dortmund sind in den vergangenen zwölf Tagen etwa 15.ooo Flüchtlinge angekommen. Die Erstversorgung der Flüchtlinge findet im Dietrich-Keuning-Haus statt. Das Deutsche Rote Kreuz Dortmund gab vor zwei Tagen bekannt, dass nur noch bis zum Wochenende genügend Helfer bereitstehen würde. Grund sei die Freistellung der Ehrenamtlichen von deren Arbeitgebern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.