Vorbereitungen auf Pokalfinale gestartet

Auf Dortmunds Straßen machen jetzt schon zahlreiche Schilder auf das wohl wichtigste Fußballspiel des Jahres aufmerksam. Diese weisen auf eine Sperrung des Borsigplatzes und der Innenstadt hin, denn dort würde der BVB-Sieges-Korso am 31. Mai vorbeiführen. Allerdings müssten sie dafür Pokalfinal-Gegner Wolfsburg bezwingen.

Noch knapp zwei Wochen dauert es bis der BVB die vergebene Generalprobe vom vergangenen Wochenende wiedergutmachen kann. Nach der 2:1-Niederlage am vergangenen Samstag tritt der Club aus Dortmund am 30. Mai im DFB-Pokalfinale erneut gegen den VfL Wolfsburg an. Die Stadt Dortmund bereitet sich allerdings jetzt schon auf einen Sieg der Borussia vor.

“Borsigplatz und Wallbereich DO-City vom 31.05.15 09:oo Uhr bis 01.06.15 03:00 Uhr gesperrt” heißt es auf den Schildern, die das Dortmunder Tiefbauamt bereits Anfang vergangener Woche an einigen Stellen in der Stadt aufgestellt hat. Denn dort wird es am Tag nach dem Pokalfinale kein Halten geben, sollte der BVB den VfL Wolfsburg schlagen und dann mit dem DFB-Pokal nach Dortmund zurückkehren. 

Ein weiterer Schritt zur Pokal-Vorbereitung sind die “Finale-Shirts” der Dortmund-Agentur. Der Verkauf startet ab Mittwoch. Die Shirts sind auf 5000 Stück limitiert, zu den ersten 2500 Exemplaren gibt es zusätzlich noch einen schwarz-gelben Ansteck-Pin. 

Für diejenigen, die das Sportevent nicht alleine erleben möchten, bietet die Stadt Public-Viewing auf insgesamt drei Plätzen in Dortmund an: Auf dem Friedensplatz, dem Hansaplatz und nördlich der Reinoldikirche wird Platz für insgesamt 27.000 Fußballfans geschaffen.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.