Urabstimmung zum Semesterticket an Uni Duisburg-Essen

Ab kommenden Montag (20. April) wird an der Universität Duisburg-Essen über das Semesterticket für diese Uni abgestimmt. Alle Studierenden sind aufgerufen, darüber abzustimmen, ob ein neuer Vertrag zwischen AStA und VRR unterschrieben werden soll.

Hintergrund der Abstimmung sind 2014 gestartete Verhandlungen zwischen den beiden Vertragspartnern. Nachdem der VRR 2013 angekündigt hatte, die Ticketpreise anzuheben, drückte der Studierendenausschuss die Anhebung nach eigenen Angaben um 43 Prozent.

Von Montag bis Freitag (20. bis 24. April 2015) jeweils zwischen 10 und 16 Uhr stehen Urnen unter anderem jeweils im Audimax und der Mensa in Duisburg und Essen bereit.

Sollte der neue Vertrag zustande kommen, werden die Ticketkosten in diesem Jahr zunächst um 12 Euro, danach in Abständen vier Mal um 2,70 Euro angehoben. In anderen Punkten jedoch setzte der AStA seine Anliegen vollständig durch: So ist es nach dem neuen Vertrag möglich im gesamten VRR-Gebiet, Personen und Fahrräder mitzunehmen.

 Im Juli wird an der TU Dortmund eine ähnliche Abstimmung stattfinden.

Mehr zum Thema
Im web: Der gesamte Vertrag ist einsehbar unter http://www.stupa-due.de/uploads/tx_fhdata/Mustervertrag_Semesterticket.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.