Fahndungserfolg: Polizei überführt Einbrecherbande

Erfolgreiche Ermittlungsmaßnahmen gegen organisierte Kriminalität: Der Krefelder Polizei ist eine rumänische Diebesbande mit 18 Mitgliedern ins Netz gegangen.

Insgesamt 37 Taten sollen auf das Konto der Bande gehen. Wie „Focus Online“ berichtet, sollen die Täter mehr als 100.000 Euro erbeutet und dazu massiven Sachschaden angerichtet haben. Zu den Tatorten der Bande sollen mehr als 30 Tankstellen, Kioske und Lotto-Annahmestellen in einem Gebiet vom Niederrhein bis ins Ruhrgebiet gehören. Drei Verdächtigen setzten sich vor der Festnahme ins Ausland ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.