TU-Studenten gedenken Orlando-Opfern

An der Reinoldikirche findet am Dienstag (14.06.2016) eine Mahnwache für die Opfer des Orlando-Massakers statt. Das Dortmunder Autonome Schwulenreferat (ASR) will außerdem ein Mahnmal errichten. Im eldoradio*-Interview kündigte Till Isensee, Referent des ASR, an, wahrscheinlich am Donnerstag vor dem EF50-Gebäude einen kleinen Schrein errichten zu wollen.

Ab 16 Uhr wird am Dienstag an die Opfer des Orlando-Massakers gedacht. Organisiert wird die Veranstaltung von SLADO, dem Dachverband der Schwulen-, Lesben-, Bisexuellen- und Transidentenvereine und -initiativen in Dortmund. Aber auch das ASR ist an der Reinoldikirche mit dabei. Die Veranstaltung ist offen für alle. Die Organisatoren haben dazu über Facebook eingeladen.

Am Sonntagmorgen hatte ein Mann in dem Klub “Pulse” in Orlando im US-Staat Florida das Feuer eröffnet. 49 Menschen starben, 53 wurden verletzt. Der Klub war besonders bei Schwulen und Lesben beliebt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.