Überschwemmung im Hoeschpark

Der Wald im Dortmunder Hoeschpark hat sich in einen Sumpf verwandelt. Die Pumpe, die normalerweise überschüssiges Wasser nach starkem Regen abtransportiert, ist kaputt. Um sie zu reparieren, steht das Wasser bereits zu hoch.

Dass sich in dem Wäldchen des Hoeschparks Wasser ansammelt ist normal. Eine eigens dafür bestimmte Pumpe entwässert das Gebiet regelmäßig.Wie die Ruhr Nachrichten berichten, ist diese Pumpe jedoch nun kaputt. Hinzu kommt, dass es im vergangenen Winter und in den letzten zwei Wochen besonders viel geregnet hat. Das Wasser im Schacht der Pumpe steht demnach so hoch, dass der Betreiber Sportwelt Dortmund diese nicht wieder repariert werden kann. Eine provisorische Hilfspumpe, die Abhilfe schaffen sollte, konnte die Situation bislang nicht verbessern. 

Nun soll die Stadt dauerhafte Lösungs-Szenarien für das Problem entwickeln. Doch „wie diese bei den Problemen Zufluss und Abpumpen aussehen könnten – für diese Aussage ist es noch zu früh“, so Pressesprecher Frank Bußmann gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.