Angehobener SHK-Stundensatz

Ab Februar 2016 bekommen studentische Hilfskräfte an der TU mehr Gehalt. Dies ging aus den Verhandlungen der SHK-Vertreter und der des AStA am Montag hervor.

Die Erhöhung des Stundensatzes beruht auf den seit 2009 bestehenden tariflichen Streitigkeiten im öffentlichen Dienst. Das bedeutet, dass es nach sieben Jahren erstmalig eine Tarifsteigerung für Studentische Hilfskräfte von 9 Euro, auf 10,68 Euro gibt.

Des Weiteren sollen auch wissenschaftliche Mitarbeiter in Zukunft ein höheres Gehalt bekommen. Auch wurde vereinbart, dass es eine größere Transparenz bezüglich WHK und WHF Verträgen geben soll und Aufklärung über Urlaubs-, Feiertags- und Krankheitsregelungen für Studenten.

Die Vertretung der Studentischen Hilfskräfte und der AStA wollen in Zukunft an regelmäßigen Gehaltsanpassungen arbeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.