Verstorbener Trainer Lewandowski hatte Probleme mit der Polizei

Zum Tod von Fußballtrainer Sascha Lewandowski gibt es neue Details: Nur wenige Tage zuvor soll der 44-Jährige nach einer Polizeikontrolle vorläufig festgenommen worden sein und eine Nacht in Polizeigewahrsam verbracht haben.

Die Polizei habe bei Lewandowski einen Alkoholwert von 0,88 Promille festgestellt. Wie Sat.1 berichtet, musste der Trainer seine Kleidung auf der Wache abgeben. Weil Lewandowski zuletzt telefonisch nicht mehr zu erreichen war, hatten sich am Mittwoch besorgte Angehörige bei der Polizei gemeldet. Diese öffnete gemeinsam mit der Feuerwehr die Wohnung des 44-Jährigen, wo er leblos aufgefunden wurde.

Verschiedenen Medienberichten zufolge verdichten sich die Hinweise, dass der ehemalige Bundesligatrainer sich das Leben genommen hat. Polizei und Staatsanwaltschaft haben das bisher nicht offiziell bestätigt. Die genaue Todesursache soll nächste Woche bei einer Obduktion geklärt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.