TU beteiligt sich an “Wochen der Studienorientierung”

Angehende Abiturienten können sich im Zeitraum vom 11. Januar bis zum 5. Februar an vielen Hochschulen über ein Studium informieren.  Auch die TU Dortmund nimmt am 13. und 14. Januar an den “Wochen der Studienorientierung” teil.

Während der Dortmunder Hochschultage können die Teilnehmer auf dem Campus der TU Vorlesungen besuchen, an Laborführungen und Workshops teilnehmen oder Beratungsangebote nutzen. Neben der TU Dortmund sind auch die FH Dortmund, die International School of Management, das IT-Center, die FOM Hochschule und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung bei den Hochschultagen dabei.

Insgesamt gibt es dieses Jahr über 260 Veranstaltungen in ganz Dortmund. Einige Veranstaltungen sind anmeldepflichtig. Das gesamte Programm ist auf der Seite der Stadt Dortmund abrufbar. Auch die Ruhr-Universität Bochum und die Universität Duisburg-Essen beteiligen sich mit einigen Veranstaltungen an den “Wochen der Studienorientierung”, einer NRW-weiten Initiative des Wissenschaftsministeriums, des Schulministeriums, der Regionaldirektion NRW, der Bundesagentur für Arbeit und der NRW-Hochschulen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.