Pegida-Gründer vergleicht Justizminister Maas mit Goebbels

Pegida-Gründer Lutz Bachmann sorgte bei einer Demonstration am Montagabend in Dresden für Aufruhe: Er verglich SPD-Minister Heiko Maas mit dem NS-Propagandachef Joseph Goebbels. Von einer Strafanzeige will Maas absehen.

In seiner Hetzrede am Theaterplatz bezeichnete Bachmann den SPD-Minister vor 7.500 Anhängern des islam- und fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses als „schlimmsten geistigen Brandstifter“ seit Goebbels und Karl-Eduard von Schnitzler. Letzterer war Chefkommentator des DDR-Fernsehens.

Der Pegida-Gründer ist bereits wegen Volksverhetzung angeklagt, jetzt fordert die SPD umgehend Ermittlungen gegen Bachmann. Am Dienstag verkündete ein Sprecher des Bundesjustizministers, dass dieser keine Strafanzeige gegen Bachmann stellen will.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.