Unterschriftensammlung gegen Turbo-Abi startet

Ab dem 2. Februar liegen in allen Kommunen in NRW Unterschriftenlisten der Initiative “G9-jetzt” aus. Darüber können Bürger leichter am Volksbegehren für eine Rückkehr zum Abitur nach neun Jahren Gymnasium teilnehmen. Aktuell erhalten Schüler nach acht Jahren die Zulassung zum Hochschulstudium. 

Wie das NRW-Innenministerium mitteilt, müssen die Gemeinden mindestens eine, bei einer Bevölkerungszahl von über 100.000 sogar mindestens zwei Anlaufstellen bieten. Eine genaue Übersicht soll es bald auf der Seite der Initiative geben. Auch auf Veranstaltungen der Initiative können sich G9-kritische Bürger in die Listen eintragen.

Insgesamt benötigen die Gegner des Turbo-Abiturs etwas mehr als eine Millionen Unterschriften, um eine Abstimmung über das Thema im Landtag zu erreichen. Würden sich die Abgeordneten gegen eine Rückkehr zu G9 aussprechen, ist wieder die Bevölkerung am Zug. Bei einem Volksentscheid könnte sie dann G9 beschließen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.