Steht die Uni Lübeck vor dem Aus?

Die Uni Lübeck fürchtet um ihre Existenz. Das Land Schleswig-Holstein plant, das Medizin-Studium ab dem Wintersemester 2011/12 an der Uni abzuschaffen. Lübeck könnte dann ab diesem Zeitpunkt keine Erstsemester mehr annehmen. Momentan bildet die Uni 1.500 Ärzte aus, außerdem sind 1.000 naturwissenschaftliche Studienplätze gefährdet. Deshalb sei laut der Uni-Leitung das Ende der gesamten Universität zu erwarten. Die Landesregierung von Schleswig-Holstein will mit der Maßnahme bis 2020 rund 150 Millionen Euro einsparen. Damit nimmt das Land auch in Kauf, dass die Einsparungen den bestehenden Ärztemangel ausweiten.