Dortmund: Brand im Studentenwohnheim Baroper Straße

Im Studentenwohnheim in der Baroper Straße hat es in der Nacht zu Montag gebrannt. Verletzt wurde niemand, etwa 30 Studenten wurden aber kurzzeitig evakuiert. Gegen 23.30 Uhr rückte die Feuerwehr mit 43 Einsatzkräften an. Mehrere Studenten hatten von einem stechenden Brandgeruch auf dem Flur des sechsten Stockwerks berichtet.

Zuerst war unklar, aus welchem Appartment der Brandgeruch kam. Deswegen musste der Brand erst mit einer Wärmebildkamera lokalisiert werden. Wie die Feuerwehr berichtet, waren Möbel in Brand geraten. Die Bewohner waren zum Brandzeitpunkt nicht im Appartment. Es entstand ein Schaden von 15.000 Euro, das Appartment kann nicht mehr bewohnt werden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei ermittelt.