RUB: Tag der offenen Tür im Schülerlabor

Bochum. Ob Natur- oder Geisteswissenschaften – im Bochumer Schülerlabor können regelmäßig Schulklassen in den Unialltag schnuppern. Am Samstag, 2. Februar, können Besucher die Einrichtung beim Tag der offenen Tür kennenlernen. Insgesamt 20 Projekte bietet das Schülerlabor an diesem Tag an.

Spielerisch soll den Schülern die Wissenschaft näher gebracht werden. Ein Kurs in chinesischer Kalligraphie, die Herstellung von Klebstoff (aus Gummibärchen und Kartoffeln) und der „Gum Boot Dance“ – ein Tanz, dessen Musik lediglich durch die Körper und die Gummistiefel der Tänzer erzeugt wird, sind nur ein kleiner Teil des Programms.

Beginn ist um 10 Uhr im Gebäude NG, Ebene 03, am Campus der Ruhr-Uni Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.