15 Jahre Bodo

Das Jubiläumsheft der Wohnungslosen-Zeitschrift Bodo ist nun erschienen.

Seit mittlerweile 15 Jahren wird die Zeitung nun schon im Ruhrgebiet verkauft. Mittlerweile beschäftige der Verein bodo e.V. neben den Verkäufern des Straßenmagazins fast 40 Menschen in den Trödel- und Buchbasaren, im Onlinevertrieb von Büchern und bei Transporten und Umzugshilfen, so die Bodo-Redaktion.

Doch eins habe sich nicht geändert: Der Verkauf dieses Magazins biete neben einem kleinen Zuverdienst immer noch die Möglichkeit für die Wohnungslosen, sich selbst eine Tagesstruktur aufzubauen und Anerkennung durch den Verkauf zu erfahren.

Informationen zu Bodo gibt es im Netz unter http://www.bodoev.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.