Dortmund: Polizei sucht Zeugen für U-Bahn-Attacke

Dortmund. Die Dortmunder Polizei fahndet jetzt auch per Facebook nach dem unbekannten Täter, der am Montagabend an der Haltestelle Hallenbad-Hombruch einen U-Bahn-Fahrer mit einem Messer angegriffen hat.

Auf ihrer Facebookseite veröffentlichte sie jetzt eine Meldung zum Ablauf der Tat und bittet Zeugen, sich zu melden. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der U-Bahn-Fahrer gegen 23 Uhr aus seiner Fahrerkabine ausgestiegen sein, weil er einen technischen Defekt an einer Tür des Zuges vermutete. Zu diesem Zeitpunkt war der unbekannte Täter der einzige Fahrgast in der Bahn. Als der 28-jährige Bahn-Fahrer an diesem Fahrgast vorüberging, stach der Täter aus unbekannten Gründen mit einem Messer auf den Mann ein und verletzte ihn leicht am Arm. Der Fahrer musste noch vor Ort vom Rettungsdienst behandelt werden.

Unter dem Account „Polizei Dortmund – Einsatz“ veröffentlicht die Polizei Dortmund bereits seit dem vergangenen Jahr regelmäßig Informationen zu ihren Einsätzen und sucht unter anderem Zeugen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.