Frank Schulz ist neuer TU Stiftungsprofessor

Frank Schulz ist neuer Beilstein-Stiftungsprofessor für Bioorganische Chemie an der Fakutät Chemie der TU Dortmund. Diese erst seit diesem Semester existierende Professur ist für die nächsten drei Jahre mit 650.000 Euro ausgestattet. Finanziert werden sollen damit Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern und die Laborausbildung von Studierenden.

Zuvor war Schulz Leiter einer Arbeitsgruppe am Dortmunder Max-Planck-Institut für Molekulare Physiologie. Jetzt legt er seinen Forschungsschwerpunkt auf die Entwicklung neuer Antibiotika aus natürlichen Quellen.

Schulz ist ehemaliger Chemie-Student der RUB und der Universität Michigan, USA. Seine Doktorarbeit schrieb er am Max-Planck-Institut für Kohlenforschung.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.