Die Karikatur der Woche : die Europawahl

Die Europawahl ist vorbei, langsam formiert sich das neue Parlament. Aber konnten die europäischen Bürger wirklich Kommissionspräsidenten wählen? Nein. Die Mitglieder des Parlaments können nur dem Vorschlag des europaïschen Rats zustimmen oder ihn ablehnen.

Dieser Kandidat wird vom europäischen Rat, der sich aus den Staatschefs der 28 EU-Mitglieder zusammensetzt, ernannt. Und dabei gilt Angela Merkel als besonders einflussreich. Die beiden Haupt-Bewerber, Martin Schulz und Jean-Claude Juncker, würden in Brüssel ohnehin in den meisten Fragen zusammenarbeiten und damit Deutschland auf europäischer Ebene wohl kaum behindern. Um ein ganz schlechtes Motto der CSU zu parodieren: „Europäer wissen, wer der Babo ist“.

Demokratie Europa réduit

 

Jede Woche karikiert pflichtlektüre-Autor Pierre Pauma die Aktualität.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.