TU-Ausstellung „Schichten einer Region“ startet

Dortmund. Am 1. Juni beginnt das Ausstellungs- und Forschungsprojekt „Schichten einer Region“. Vom 1. bis zum 29. Juni bietet die Technische Universität Dortmund Interessierten hierbei die Möglichkeit, sich detaillierte Einblicke in den Ballungsraum des Ruhrgebiets zu verschaffen.

Mittels umfangreichen, kommentierten Kartenmaterials werden die Vergangenheit, Gegenwart und insbesondere mögliche Perspektiven für die Zukunft des Ruhrgebiets beleuchtet. Durch die kartographische Darstellung werden die Merkmale des Lebensraums, wie etwa die Siedlungsstruktur, das Verkehrsnetz oder Pendlerströme, visualisiert. Bei der Abschlussveranstaltung zur Ausstellung am 28. Juni wird zudem das zugehörige Buch „Schichten einer Region: Kartenstücke zur räumlichen Struktur des Ruhrgebiets.“ vorgestellt. Die Ausstellung findet auf der Hochschuletage im Dortmunder U statt. Der Eintritt ist frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.