„Lovely Lena“ gewinnt den Eurovision Song Contest

Lena Meyer-Landrut hat für Deutschland den diesjährigen Eurovision Song Contest in Oslo gewonnen. Für ihren Song „Satellite“ bekam sie mit 246 Punkten die meiste Zustimmung und landete damit deutlich vor „maNga“ aus der Türkei (170 Punkte) und „Paula Seling & Ovi“ aus Rumänien (162 Punkte). Insgesamt nahmen Musiker aus 25 Ländern teil. Die Wertung setzt sich jeweils zur Hälfte aus einem Telefonvoting und der Meinung einer Experten-Jury zusammen. Der Eurovision Song Contest hieß bis 1992 „Grand Prix Eurovision de la Chanson“ und findet jährlich statt. Das Gewinnerland muss den nächsten Song Contest ausrichten. Das heißt, dass der nächste Eurovision Song Contest in Deutschland stattfindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.