Neuer Wahltermin für Dortmund steht fest

Endlich steht ein Terminvorschlag für die Wiederholung der Oberbürgermeisterwahl in Dortmund fest. Am 9. Mai sollen die Dortmunder Bürger wieder Kreuzchen machen. Es gibt nur einen Alternativtermin, den 28. März, doch aufgrund der am 29. März beginnenden Osterferien befürchtet man an diesem Termin eine niedrigere Wahlbeteiligung.

Am 9. Mai wird zudem auch die Landtagswahl stattfinden. Die Zusammenlegung der beiden Wahlen vermeide zusätzliche Kosten von bis zu 800 000 Euro, außerdem erwarte man dadurch auch eine höhere Wahlbeteiligung, so Stadtdirektor Siegfried Pogadl.

Am 18. Januar legte der damalige Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) sein Amt nieder. Sollte Dortmund nun wirklich dem 9. Mai als neuen Wahltermin zustimmen, so war die Stadt mehr als ein Vierteljahr ohne Oberbürgermeister.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.