Millionen – Gewinn für BVB

Dortmund. Borussia Dortmund hat heute die vorläufigen Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr 2010/2011 veröffentlicht. Demnach hat der Verein im Meisterjahr einen Gewinn von rund 9,5 Millionen Euro eingefahren.

In der Vorsaison hatte die Borussia Dortmund GmbH & Co. KGaA noch 2,8 Millionen Euro Verlust gemacht. Der Gewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr ist auf die Meisterschaft des BVB zurückzuführen.

Der Spielerfolg brachte den Borussen unter Anderem höhere Einnahmen bei der Werbung, bei Fernsehübertragungsrechten und im Spielbetrieb. Insgesamt haben sich die Umsätze des BVB um knapp 36 Millionen Euro erhöht. Gleichzeitig konnte der Verein seine Schulden um 3,1 Millionen Euro auf insgesamt 56,1 Millionen Euro verringern. 2005 hatte der börsennotierte Bundesligist noch gegen die Pleite kämpfen müssen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.