UDE: Abschied von Mathe-Professor Gerhard Frey

Mit Prof. Gerhard Frey verlässt ein angesehener Mathematiker die Universität Duisburg-Essen (UDE) in den Ruhestand. Ihn zeichneten Sachverstand, hohe Kreativität und mathematische Ideen aus, die von der Lösung eines mathematischen Grundproblems bis hin zu Anwendungen reichen, erklärte die UDE.

In seiner Forschung beschäftigte sich der seit 1990 am Institut für Experimentelle Mathematik tätige Theoretiker mit algebraischen Gleichungen, die elliptische Kurven beschreiben. Sie finden zum Beispiel Verwendung in der Kryptographie, der Wissenschaft der Verschlüsselung von Informationen – beispielsweise beim Online-Banking. Zudem lieferte Frey entscheidende Beiträge zur Lösung des Jahrhundertproblems „Fermats letzter Satz“, für die er 2007 mit der Ehrendoktorwürde der Universität Tübingen ausgezeichnet wurde.

Zu Ehren der bevorstehenden Pensionierung von Prof. Frey lädt der Fachbereich Mathematik zu einem Festkolloquium am 9. Juli in das am Institut für Experimentelle Mathematik an der Ellernstraße 29 in Essen ein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.